Friga, ca. 10 Monate (geb.ca.01.2019), im Wachstum, weiblich, ab 9.11.19 auf einer Pflegestelle ch, IN VERMITTLUNG

  • ca. 10 Monate (geb.ca.01.2019)
  • im Wachstum, ca. 42 cm (Stand August 19)
  • weiblich, kastriert
  • noch in Polen, ab 9.11.19 auf einer Pflegestelle im Kanton Zürich
  • zur Vermittlung, IN VERMITTLUNG
  • für hundeerfahrene Menschen
  • braucht ein ruhiges Zuhause ohne Kinder

 

Update 20.5.19 aus Polen

Friga ist sehr scheu und braucht unbedingt hundeerfahrene Menschen mit viel Geduld und Feingefühl. Bei ihrem Pfleger, den sie kennt und vertraut, ist sie ok. Fremde Menschen machen ihr einfach grosse Angst. Mit Geduld und Verständnis kann man da aber sehr viel erreichen.

 

 

Friga und ihre Schwester Freya wurden auf einem alten verlassenen Bauernhof geboren. Es war ziemlich schwierig die 2 einzufangen, da es viele Verstecke und Unterschlüpfe gab. Wo ihre Mutter ist, weiss man leider nicht, da sie nie dort gesehen wurde. Sie waren verständlicherweise am Anfang etwas scheu, aber das legte sich hier im Tierheim schnell. Nun geniessen sie es in der warmen Küche zu liegen und regelmässig ihren gefüllten Napf zu bekommen. Friga ist etwas zurückhaltender als Freya und orientiert sich nach ihrer Schwester. Ihren Pfleger liebt sie aber bereits heiss und innig und lässt sich sehr gerne verknuddeln. Beide benehmen sich wirklich vorbildlich und sind absolut problemlos. Draussen auf der grossen Wiese lieben sie es alles zu erkunden und im Haus liegen sie genüsslich in ihren weichen Bettchen. Da wir die Eltern nicht kennen, ist es schwierig vorherzusagen wie gross die Beiden werden. Es wird aber vermutet, dass sie maximal mittelgross werden.

Für die Flauschkugel Friga suchen wir liebe Menschen, die ihr das Hunde ABC beibringen und ganz viel Zeit haben ihr die grosse weite Welt zu zeigen.

 

Video:

https://youtu.be/wgybfKyu92E

Hier der Link zum Fragebogen