Julian, ca. 9 Jahre (geb. 08.2009), 65 cm, 27 kg, männlich, – 2 Paten, VERMITTELT

  • ca. 9 Jahre (geb. 08.2009)
  • 65 cm, 27 kg
  • Podenco
  • männlich, kastriert
  • Leishmaniose positiv
  • noch in Spanien
  • zur Vermittlung, VERMITTELT
  • nicht zu Katzen

Teamnews Juni 18

Julian ist ein wunderbarer Hund. Er ist ruhig und verschmust. Er ist auch mit allen Hunden verträglich, er will einfach keine Probleme.
Er liebt die Wärme und kann stundenlang an der Sonne liegen, auch wenn er mit den anderen Hunden im Auslauf ist, legt er sich lieber abseits hin um noch einige Sonnenstrahlen zu tanken. Schön wäre also ein Zuhause mit Garten oder Terrasse, damit er im Sommer draussen liegen kann. Dafür mag er die Kälte gar nicht und ist froh, wenn er im Winter ein Mäntelchen bekommt. Leider wird es auch in Spanien im Winter kalt, dann leidet Julian sehr im Tierheim.
Julian ist einfach ein perfekter Hund. Sein einziges Manko ist, dass er Jagdtrieb hat. Ein Zuhause mit Katzen geht also nicht. Er muss immer an der Leine geführt werden, dies macht er aber perfekt und stört ihn überhaupt nicht. Julian braucht zwischen den Spaziergängen seine Erholungsphasen.
Für den älteren Julian suchen wir ein ruhiges Zuhause, wo er einfach noch sein darf, geliebt wird und seinen Lebensabend noch geniessen darf. Wer möchte Julian einen Traum erfüllen?

 

 

Julian wurde von einem Jäger in der Pampa ausgesetzt. Als er gefunden wurde war er mehr tot als lebendig. Schnell wurde er in die Tierklinik gefahren und an die Infusion gehängt. Julians Lebenswille war noch nicht gebrochen und er kämpfte sich wieder hoch. Bei ihm wurde Leishmaniose positiv getestet und sogleich eine Kur mit Milteforan gemacht. Dies hat er bestens gemeistert und er hat wieder gute Werte. Natürlich benötigt er seine 2 Tabletten im Tag. Auch die Augen mussten behandelt werden. Rechtes Auge hat wieder eine Sehkraft von 90%, linkes Auge um die 30%.

Bis er fit und gestärkt war wurde Julian bei einer Pflegestelle untergebracht. Dort lebte er mit Hunden zusammen und ist auch stubenrein. Im Tierheim zeigt er sich super sozial mit seinen Artgenossen, wurde ans Geschirr gewöhnt und liebt es auf einen Spaziergang zu gehen – auch Julian hat entsprechend der Rasse einen Jagdtrieb.

Ansonsten ist er einfach ein Schatz und hätte es soooo verdient noch einen tollen Lebensplatz zu bekommen. Wir fragen uns immer wieder wie solch geschändeten Hunde den Menschen nach wie vor ihr Vertrauen schenken…..

Julian sehnt sich nach Aufmerksamkeit, ist aber nie aufdringlich.

News 3.1.17

Julian hatte das Glück und durfte über die Festtage zu einem freiwilligen Tierheimhelfer nach Hause. Er benahm sich einfach nur vorbildlich und hat sich sofort gut angepasst. Nur sollten besser keine Katzen in seinem neuen Zuhause sein.