Kitty, geb.ca.02.2013, weiblich, VERMITTELT

  • geb.ca.02.2013
  • weiblich, kastriert
  • Katzenaids und Leukose negativ
  • hatte Herpes Erkrankung in den Augen
  • Wohnungskatze
  • andere Katzen müssen gegen Herpes geimpft sein
  • in Spanien
  • zur  Vermittlung, VERMITTELT

KITTY wurde als Welpe von einer Frau aufgenommen, sie hatte da schon ganz schlechte Augen (Herpesvirus) und wurde so gut es ging behandelt. Leider lebte die arme Kitty dann 5 Jahre lang in einer Garage. Als sie ins Tierheim kam, brauchte sie ganze 10 Tage bis sie sich an die neuen Streicheleinheiten und Aufmerksamkeit gewöhnte. Wenn Kitty einem kennt, legt sie sich gerne auf ihren Rücken und lässt sich am Bauch kraulen.
Sie kommt gut mir ihrer Blindheit aus und bewegt sich eigentlich ziemlich sicher… wir denken nicht, dass sie ganz blind ist, womöglich sieht sie Schatten.
Kitty vermitteln wir nur als Wohnungskatze (zu zweit oder zu einer bestehenden Katze – die müsste allerdings gegen Herpesvirus geimpft sein), lieber nicht zu Kinder, denn Katzen mit einer Sehbehinderung brauchen viel Ruhe und Sicherheit. Darf Kitty endlich auf ihr Glück hoffen?