Panjo, ca. 7 Monate (geb.ca. 02.2019), im Wachstum, männlich – 2 Paten, IN VERMITTLUNG

  • ca. 7 Monate (geb.ca.02.2019)
  • im Wachstum, 43 cm (Stand August 19)
  • männlich, zu jung zum Kastrieren
  • hatte ein gebrochenes Vorderbein, eine Vorderpfote ist krumm
  • braucht später evt. eine OP
  • noch in Polen
  • zur Vermittlung, IN VERMITTLUNG

Panjo hatte einen schweren Start ins Leben. Er musste wohl lange Zeit hungern. Sein Vorderbein war durch diese Unterernährung krumm. Leider war das nicht das Einzige, was dieser kleine Schatz durchmachen musste. Zu allem Elend wurde er auch noch von einem Auto angefahren und ein Vorderbein war an 2 Stellen gebrochen. Damit alles gut zusammenwachsen konnte, bekam er für eine lange Zeit eine äusserliche Stabilisation am Bein und musste sich schonen. Nachdem er diese Zeit überstanden hatte, durfte er auf eine tolle private Pflegestelle. Dort wurde regelmässig mit Panjo Übungen gemacht, seine Muskeln aufgebaut, er bekam Vitamine und gutes Futter und er lernte wie es ist, wenn sich jemand um ihn kümmert. Mit den 3 anderen Hunden der Pflegestelle konnte er spielen, sie gingen schwimmen und er lernte an der Leine laufen. Für den Moment ist die Behandlung abgeschlossen. Da Panjo noch am Wachsen ist, kann man zum jetzigen Stand nicht mehr machen. Evt. kann man später aber die Pfote noch etwas richten. Wir stellen natürlich alle Unterlagen, Röntgenbilder und Berichte der Ärzt zur Verfügung.
Mit Hunde, die Panjo kennt, versteht er sich bestens. Bei fremden Hunden ist er etwas unsicher und bellt am Anfang, entscheidet sich dann aber immer freundlich zu sein. Panjo liebt es geknuddelt zu werden und ist immer sehr geduldig und freundlich. Er wird vermutlich mittelgross. Leider kann man das nur schätzen, da man seine Eltern nicht kennt. Für Panjo wünschen wir uns ein Zuhause, wo er geliebt und umsorgt wird. Er kann ein normales Leben führen, aber viele ganz lange Spaziergänge wird er nicht machen können. Suchen Sie einen jungen Hund, dem Sie zeigen können, was ein schönes Hundeleben ist und sind Sie bereit alles für seine Gesundheit zu machen? Er wird es Ihnen danken!

Bitte beachten Sie, dass ein Welpe viel Zeit und Geduld braucht. Bei Welpen muss eine Kastrationspflicht unterschrieben werden.

 

Hier der Link zum Fragebogen