Santiago, ca. 6,5 Jahre (geb.ca.12.2012), 57 cm, männlich – 1 Pate

  • ca. 6,5 Jahre (geb.ca.12.2012)
  • 57 cm
  • männlich, kastriert
  • noch in Polen
  • zur Vermittlung
  • nur für hundeerfahrene Menschen

18.5.17

Jetzt endlich ist es soweit. Santiago hat grosse Fortschritte gemacht. Die regelmässigen Spaziergänge mit der Volontärin Dorota hat ihm geholfen sein Vertrauen aufzubauen. Er liebt sie inzwischen sehr und freut sich immer sie zu sehen. Er läuft wunderbar an der Leine, gibt Pfötchen, macht „sitz“ und „platz und man hat das Gefühl, dass er richtig stolz auf sich ist, wenn er merkt, dass man Freude hat. Da er sehr fokussiert auf „seinen“ Menschen ist, wäre er vermutlich zu einer Einzelperson perfekt. Er versteht sich auch gut mit anderen Hunden, ein Ersthund wäre sicher auch toll. Santiago hat sicher einen gewissen Jagdtrieb, den man beachten muss. In neuen Situationen ist er unsicher und braucht eine klare Führung. Er muss spüren, dass sein Mensch die Situation regelt und er sich auf seinen Besitzer verlassen kann. Er sollte langsam an neue Sachen herangeführt werden, dies verlangt sicher viel Hundeerfahrung und Feingefühl. Wir wissen, es wird nicht einfach sein für Santiago einen geeigneten Platz auf dem Lande zu finden, aber wir finden, dass er eine bessere Zukunft verdient. Er ist ein lieber Hund, der auf der Suche nach Jemanden ist, der ihm eine Chance auf ein glückliches Hundeleben gibt.

 

News 20.7.16

Santiago ist auf einem guten Weg. Er durfte draussen auf einen Spaziergang gehen. Anfangs war es sehr gestresst, aber er wurde merklich ruhiger je weiter weg es vom Tierheim ging. Wir sind sehr zuversichtlich, dass er bald auf unsere Vermittlungsseite hüpfen darf.

2014 fand man Santiago mit einer grossen Wunde am Hals. Er wurde sofort ins Tierheim gebracht und behandelt. Was Santiago wohl alles erleben musste? Er war total verschlossen und auch aggressiv. Santiago verbrachte lange Zeit in der Krankenstation, da man gar keinen Kontakt mit ihm aufnehmen konnte. Jetzt lebt er zusammen mit einem anderen Hund namens Florek und macht langsam Fortschritte. Wenn er die Person kennt, nimmt er auch schon mal ein Leckerchen aus der Hand und lässt sich vorsichtig berühren. Es wird mit ihm gearbeitet um sein Vertrauen aufzubauen.

 

Video Santiago

 

Hier der Link zum Fragebogen

 

Für Ihre Patenschaft senden Sie uns am besten gleich die Anmeldung Patenschaft (bitte anklicken und ausfüllen).

Dann geben Sie bitte bei Ihrer Bank oder der Post einen Dauerauftrag auf mit den folgenden Detailangaben:

POSTKONTO:

home4dogs
9542 Münchwilen

IBAN CH42 0900 0000 6163 4873 9

PC-Konto 61-634873-9