Akita, ca. 1.5 Jahr (geb.06.2015), 42 cm, 10,7 kg, weiblich, ch,VERMITTELT

  • ca. 1,5 Jahr (geb.06.2015)
  • 42 cm, 10,7 kg
  • weiblich, sterilisiert
  • auf einer Pflegestelle in der Schweiz
  • zur Vermittlung, VERMITTELT

 

Dieses kleine Hundemädchen wurde zusammen mit 2 Schwestern Anfang September zu uns ins Tierheim gebracht. Vorher lebten sie zusammen mit vielen anderen Hunden auf einer Farm von einem alten Mann. Er kümmerte sich nicht besonders gut um die Hunde. Eine der Hündinnen bekam in einem etwas abgelegenen Haus ihre Welpen. Die Nachbarn waren nicht begeistert von den vielen Hunden. die da überall herumliefen. Eines Tages wurden einige Welpen vergiftet. Nach diesem Vorfall wurde unser Tierheim vom alten Mann angefragt, ob man ihm helfen könne. Sofort eilten unsere Pfleger zu der Farm und fingen die Welpen ein. Man versuchte auch die wilde Mutter einzufangen, leider aber erfolglos. Anfangs waren auch die Welpen sehr scheu und wild. Sie zerstörten ihr Zimmer und versteckten sich sofort, wenn Jemand ins Zimmer kam. Aber mit der Zeit wurden sie immer zutraulicher, offener und lernten den Menschen zu vertrauen. Inzwischen sind Aisha, Akita und Amira in einer Hundegruppe integriert und verhalten sich völlig normal. Wenn man mit ihnen etwas Einzel unternimmt, merkt man aber, dass sie noch etwas scheu und zurückhaltend sind.

Akita ist die Kleinste der 3 Schwestern und wird vermutlich auch nicht mehr viel grösser.  Wenn sie alleine ist, ist sie noch sehr scheu. Wir suchen für sie ein ruhiges Zuhause bei geduldigen Menschen.

News 10.9.16

Unser Teammitglied Suse besuchte Akita auf ihrer Pflegestelle und berichtet folgenden:

AKITA ist sehr neugierig und verschmust ….. allerdings erst, wenn sie Vertrauen gefasst hat. Dann kommt sie nur zu gerne zu einem hin, schmiegt sich an einen, klettert sanft mit den Vorderbeinen an einem hoch und lässt sich ausgiebig verknuddeln; Königsdisziplin: Bauchkraulen 🙂
Mit anderen Hunden ist sie super verträglich und mit ihrer Schwester AMIRA „rauft“ sie gerne nach Terrierart !
Leinenlaufen gehört noch nicht zu ihrem Repertoire, aber sie ist dabei es zu lernen….. da sie eine junge Hündin ist, die neugierig ist und sich durch andere Hunde motivieren lässt, wird sie sicher bald raushaben wie das funktioniert und das man so noch viel mehr erleben kann. Da sie ihr erstes Lebensjahr im Tierheim verbracht hat, ist das eben eine völlig neue Erfahrung für sie.
Für AKITA suchen wir humorvolle Menschen, bestenfalls mit einem lieben souveränen Ersthund, die Freude daran hätten, mir diesem äusserst hübschen, damenbärtigen Terriermädchen mit den schönen dunklen Augen die Welt zu erkunden und zu erobern !

PS: eine ihrer Schwestern ist bereits seit einiger Zeit vermittelt und versteht sich auch sehr gut mit den Katzen der Familie.

News 24.10.16

Die Pflegefamilie berichtet:
Akita ist sehr verschmust und anhänglich. Bei Männern ist sie noch etwas zurückhaltender, aber auch da taut sie schnell auf. Sie liebt Katzen und läuft sehr gut an der Leine. Eine kleine Traumhündin, also. 🙂

Akita wartet sehnsüchtig auf ihre eigenen Menschen und darf gerne nach Absprache auf ihrer Pflegestelle besucht werden.