Amor, geb. ca 07.2020, männlich, auf einer Pflegestelle, Update 30.09.22 ch

  • Geb. ca 07.2020
  • Männlich, kastriert
  • aus Polen
  • auf einer Pflegestelle im Kanton Zürich
  • Wohnungskatze

 

Update 30.09.22 von der Pflegestelle
Amor hat sich gut bei uns eingelebt. Er ist sehr neugierig und entdeckungsfreudig. Alles muss ganz genau von ihm angeschaut werden. Er ist sehr lieb und anhänglich, einfach ein richtiger Schmuser. Menschen sind für ihn sehr wichtig und er sucht immer die Gesellschaft. Wenn ich nach Hause komme, klebt er förmlich an mir. Deshalb sollten seine neuen Menschen nach Möglichkeit viel zu Hause sein. Eine zweite Katze wäre auch wichtig für ihn, er bevorzugt dabei aber klar weibliche Katzengesellschaft. Sie sollte nicht zu scheu, aber auch nicht dominant sein. Dann kann Amor seinem Namen sicher alle Ehre machen und allen seine Liebe zeigen.

Darf sich dieses anhängliche Katerchen in Sie und Ihre Katzendame verlieben?

 

Amor darf gerne nach Absprache auf seiner Pflegestelle im Kanton Zürich besucht werden!

 

Vorgeschichte
AMOR kam in das Tierheim in Boguszyce, obwohl wir beschlossen hatten, dort keine weiteren Katzen aufzunehmen. Leider gibt es so viele heimatlose Katzen, dass es schwierig ist, eine nicht aufzunehmen, wenn sie Hilfe braucht.

AMOR war anfangs sehr ängstlich und wollte nicht zu den Menschen kommen oder sie auch nur ansehen. Er verbrachte Tage oben in der Garderobe und ging nur hinunter, um etwas Futter zu holen. Aber langsam, ganz langsam hat er sich entschlossen, uns zu vertrauen und er zeigte seinen Charakter – er ist ein verschmuster Schatz, der sehr gerne in der Nähe von Menschen sein möchte. Im Moment ist er mit zwei anderen Katzen im Zimmer und leider fühlt er sich nicht wohl mit ihnen und sie streiten sich oft. Deshalb suchen wir einen Platz, an dem er alleine sein kann, ohne die Möglichkeit, nach draussen zu gehen. Er fühlt sich wohl, wenn er in der Nähe der Bezugsperson bleiben kann und ab und zu geknuddelt werden kann. Er spielt auch gerne mit Spielzeug und legt sich in die Sonne.

 

 

Wohnungskatzen vermitteln wir nur zu zweit oder zu einer anderen Katze. Die Wohnung muss für Katzen abwechslungsreich und spannend eingerichtet sein. Sehr menschbezogene Katzen vermitteln wir nicht an vollberufstätige Menschen.

 

Freilaufende Katzen vermitteln wir nur in eine sichere Umgebung, d.h. nicht in die Stadt, an Hauptstrassen oder an Bahngleise. Am Anfang besteht eine 6-8 wöchige Wohnungshaltungspflicht, damit sich die Katze eingewöhnen kann.

 

 

Hier der Link zum Fragebogen