Ariel, ca 2 Jahre (geb. ca 01.2020), 38 cm, 8.2 kg, weiblich, VERMITTELT

  • ca 2 Jahre (geb. ca 01.2020)
  • 38 cm, 8.2 kg
  • Weiblich, kastriert
  • Mittelmeerkrankheiten werden vor Ausreise getestet
  • NOCH IN SPANIEN

 

ARIEL wurde zusammen mit Kalinda von einem Mann und seiner 10jährigen Tochter im Tierheim abgegeben. Er sagte, er habe beide ein paar Tage zuvor gefunden, aber wir vermuten, dass sie ihm gehörten und sie einfach weg mussten, wenigstens hat er sie ins Tierheim gebracht.

Die erste Woche im Tierheim war nicht einfach für Ariel, sie war total überfordert und hatte fest Angst. Wenn jemand in der Quarantäne ihren Zwinger betrat, verkroch sie sich in die hinterste Ecke und knurrte. Doch ab der 2. Woche ging es schon viel besser. Sie hat schnell gemerkt, dass sie nichts zu befürchten hatte und entspannte sich. Von da an zeigte sie sich von einer ganz anderen Seite.

Ariel ist eine gute, mittlerweile sogar verschmuste Hündin. Sie steht gerne im Mittelpunkt und liebt es, ausserhalb des Tierheimes auf lange Spaziergänge zu gehen. Im Tierheim geht es sehr gut und sie macht keine Probleme, obwohl sie eine Hündin mit Charakter sei. Sie teilt den Zwinger mit Pitschu, und hat ganz klar das Sagen, was aber für Pitschu gar nicht so schlecht ist.

Für ARIEL suchen wir ein Fürimmer-Zuhause bei hundeerfahrenen Leuten ohne Kinder (als sie im Tierheim abgegeben wurde, hat man gut gesehen, dass sie das Mädchen mit ängstlichen Augen beobachtet hatte). Sie ist sicher nicht geeignet für Couch-Potatoes. ARIEL liebt es, wenn man Zeit mit ihr verbringt und etwas läuft, lange Spaziergänge und Wanderungen und dazu noch viel Spiel, das wäre das perfekte Zuhause für sie. Ariel braucht nicht unbedingt einen Hundekollegen, ausser man will sie im Doppelpack zusammen mit Pitschu adoptieren, die beiden ergänzen sich nämlich ziemlich gut.