Biala, ca. 2 – 3 Jahre (ca. geb. 10.2013), ca. 60 cm, 21 kg, weiblich,ch, VERMITTELT

  • ca. 2 -3 Jahre (ca. geb. 10.2013)
  • ca. 60 cm, 21 kg
  • weiblich, sterilisiert
  • VERMITTELT

 

Die schöne Biala kam Anfang Oktober 15 ins Tierheim. Sie wurde herrenlos gefunden und war total verängstigt. Sie getraute sich kaum sich zu bewegen. Sie verbrachte viele Tage einfach in einer Ecke, manchmal schnell raus um zu pinkeln, dann aber sofort wieder an ihren geschützten Platz. Nach der Sterilisation wurde sie in einen Zwinger in der Krankenstation gebracht. Dort bewegt sie sich inzwischen etwas mehr, aber Biala ist immer noch so ängstlich. Sie will nicht berührt werden. Alle im Tierheim haben Mitleid mit Biala. Man hat dort nicht die Möglichkeit, die Zeit und die Ruhe mit Biala zu arbeiten und ihr Sicherheit zu vermitteln. Für Biala suchen wir ein hundeerfahrenes Zuhause mit sehr viel Geduld und Verständnis. Schön wäre es, wenn die neuen Besitzer auf dem Land mit gesichertem Garten wohnen würden. Dort sind wir uns sicher, dass Biala lernen wird ihren Menschen zu vertrauen. Wir wissen, dass es nicht einfach werden wird für Biala den richtigen Platz zu finden. Aber warum soll nicht auch mal die unglückliche Biala Glück haben? Wir geben nicht auf zu Hoffen.

Hat Biala ihr Herz berührt?

News 24.12.15 von unserem Teammitglied Ruth

Biala befindet sich jetzt in einem separaten Raum, wo sie ihre Ruhe hat. Sie nimmt nun gerne Leckerli aus der Hand und lässt sich mit der nötigen Geduld und Sanftheit auch streicheln. Sie würde trotz Angst nie beissen. Männer machen ihr mehr Angst. Draussen liebt sie es aber mittlerweile mit den anderen herumzuspringen und man kann ihr die Freude richtig ansehen. Biala ist eine wundervolle Hündin, die einfach ein bisschen Verständnis, Geborgenheit und Zeit braucht. Dann wird sie sich garantiert schnell an ihre Menschen gewöhnen und sich öffnen und lernen das Leben zu geniessen. Geben vielleicht SIE ihr diese Chance?

Bei Biala wurde ein Abszess festgestellt, der nun mit Medikamenten behandelt wird. Wir hoffen, dass sie nicht operiert werden muss.

News 5.5.16

Leider musste Biala doch noch operiert werden. Wir hoffen, dass sie genug fit ist um ihre Reise zu ihrer Pflegestelle antreten zu können.

News 8.5.16

Kurz vor ihrer Ausreise wurde bei Biala noch ein Abszess in der Leistengegend entfernt, was gut am Verheilen ist. Während der Behandlungen, die mitunter auch sehr schmerzhaft sein mussten, hat Biala still hingehalten und geduldig ausgeharrt. Dies ist auch der Grund, warum sie auf den Bildern noch ein „Gwändli“ trägt.

Biala ist eine ruhige Hündin, die anfangs noch etwas scheu ist, sich aber schnell öffnet, wenn sie Vertrauen fasst. Sie hat sich im Tierheim schnell eingewöhnt und alles in Ruhe inspiziert und das alles nach der langen Reise. Draussen liebt sie es herumzuspringen und zu spielen.

Für Biala suchen wir nun Menschen mit dem nötigen Feingefühl, der noch etwas scheuen Hündin, die nötige Zeit zur Eingewöhnung zu geben. Sie bevorzugt eher den Kontakt zu Frauen, bei Männern ist sie noch etwas zurückhaltender. Aber auch das wird sich ändern sobald sie merkt, dass auch Männer ganz toll sein können.

Biala ist eine wundervolle Hündin, die einfach ein bisschen Verständnis, Geborgenheit und Zeit braucht. Dann wird sie sich garantiert schnell an ihre Menschen gewöhnen und sich öffnen und lernen das Leben zu geniessen. Geben vielleicht SIE ihr diese Chance?

Biala ist auf einer Pflegestelle und darf gerne nach Absprache besucht werden.