Billy, ca. 3 Jahre (geb.03.2014), ca. 37 cm, 6 kg, männlich, auf einer Pflegestelle,ch,VERMITTELT

  • ca. 3 Jahre (geb.03.2014)
  • ca. 37 cm, 6 kg
  • männlich, kastriert
  • auf einer Pflegestelle in der Schweiz
  • zur Vermittlung
  • für hundeerfahrene Menschen, VERMITTELT

 

Billy wurde Anfang März 16 zusammen mit 2 Hundekollegen in der Nähe von einem Dorf herrenlos gefunden und eingefangen. Von Beginn an, war Billy sanft und etwas scheu. In seiner Hundegruppe ist es ihm am wohlsten, dort kann er aber auch manchmal den Boss spielen. Die Pfleger vermuten, dass sich das aber legen wird sobald er kastriert ist. Er ist gerne auf der grossen Wiese und kommt dann nicht ganz freiwillig zurück. Man muss ihn tragen, wie ein kleiner Prinz. Vor der Leine hat er noch Angst, er legt sich dann sofort flach auf den Boden. Aber wir sind uns sicher, dass sich das schnell ändern wird, wenn er merkt, dass es toll ist auf einen Spaziergang mit seinem Menschen zu gehen. Billy ist noch zu dünn und muss sicher noch etwas an Gewicht zulegen. Er ist ein ruhiger Hund, der es geniessen wird seine eigenen Menschen zu haben.

News 30.10.16 von unserem Teammitglied Suse

Billy ist ein ganz flotter kleiner Kerl !! und ein ganz grosser Menschenfreund ! Kaum betrat ich das Zimmer, kam er auch schon angeflitzt und schmiegte sich an mich -> bitte streicheln ! Wenn andere Hunde dazu kommen, hebt er schon mal die Lefzen, um zu signalisieren , dass er jetzt an der Reihe ist . Billy ist wahrscheinlich für alles zu haben….. eine Kombination aus Kuscheln, viele gemeinsame Unternehmungen, den einen oder anderen Trick lernen (und dafür eine Belohnung bekommen!) und möglichst immer dabei sein entspricht sicher seiner Idealvorstellung von einem echten Hundeleben. Und ich hoffe, er darf ganz bald einem aktiven Menschen – oder sogar einer ganzen Familie – zeigen, was es heisst einen besten 4-beinigen Freund für jede Lebenslage zu haben !!

News 13.3.17

Seit ein paar Wochen darf Billy regelmässig zum Leinentraining spazieren gehen. Inzwischen freut er sich richtig, lässt sich problemlos anleinen und kommt auch immer mit den anderen Hunden gut klar.

News 25.4.17

Die Pflegestelle berichtet:

Billy hört ganz gut auf seinen „alten“ Namen Latek. Er ist ein sehr aufgewecktes Kerlchen, ganz neugierig und sehr menschenbezogen, sobald er Vertrauen gefasst hat. Ein kleiner Hund, der ganz viel Liebe schenkt.
Er ist Fremden gegenüber zu Beginn eher skeptisch und schüchtern. Auch bei vorbei laufenden Spaziergängern ohne Hund. Dies kann sich dann mit Anbellen und Anknurren äussern. Er taut jedoch sehr schnell auf wenn man dies ignoriert, sanft mit ihm spricht und ihm ein wenig Zeit gibt bis er auf einen zukommt. Er lässt sich dann auch streicheln und geniesst es richtig.
Er läuft bereits schon prima an der Leine. Auch mit anderen Hunden kommt er gut klar und spielt mit gross und klein.
Auto fahren macht ihm nichts aus, nur in die Hundebox gehen, findet er noch nicht so toll. Jagdtrieb ist da sobald sich Katzen, Hühner etc. etwas schneller bewegen.
Zuhause möchte Latek (Billy) immer der erste sein, der gestreichelt wird und drängt sich dann auch richtig in den Vordergrund. Er braucht viel Aufmerksamkeit und möchte am liebsten der Mittelpunkt sein wie ein kleiner Prinz, was natürlich nicht immer möglich ist (daran arbeiten wir noch).
Für ausgiebige Kuschel- und Streicheleinheiten ist Latek (Billy) jederzeit zu haben und er geniesst es auch sehr am Bauch gekrault zu werden.
Zurzeit üben wir mit ihm noch Grundkommandos mit Klickertraining. Für feine Leckerchen macht dies nämlich doppelt so viel Spass.

Billy ist auf einer Pflegestelle und kann dort gerne nach Absprache besucht werden.