Canelo, ca. 8 Jahre (geb.ca.10.2009), 33 cm, 6,5 kg, männlich, auf einer Pflegestelle, ch, VERMITTELT

  • ca. 8 Jahre (geb.ca.10.2009)
  • 33 cm, 6,5 kg
  • männlich. kastriert
  • Leishmaniose positiv, braucht täglich ein Medikament
  • noch in Spanien, ab 14.1.18 auf einer Pflegestelle in Erlinsbach
  • zur Vermittlung

Ein Junge brachte Canelo zu uns ins Tierheim El Cobijo. Er erzählte den Pflegern, dass er ihn auf der Strasse gefunden habe. Wie immer wurde gleich ein Termin beim Tierarzt gemacht um ihn zu kastrieren. Während der Operation merkte der Arzt, dass Canelo einen alten Biss in den Hoden hatte. Dies hat ihm sicher schreckliche Schmerzen bereitet. Leider wurde auch festgestellt, dass seine linke Hüfte 2 mal gebrochen war, sein Kiefer etwas verschoben ist und ein Schneidezahn etwas locker ist. Dies alles deutet darauf hin, dass er früher einmal einen Unfall mit einem Auto hatte. Da das aber schön länger her ist, kann man es nicht mehr operieren. Canelo hat aber keine Schmerzen und es stört ihn überhaupt nicht, sein Gang ist einfach etwas speziell. Trotz seiner Vergangeheit ist Canelo ein offener und freundlicher Hundeschatz. Er liebt den Kontakt zu Menschen und geniesst es gestreichelt zu werden. Er versteht sich mit Hunden und mit Katzen. Für diesen kleinen Mann suchen wir ein ruhiges Zuhause, wo er geliebt und verwöhnt wird. Bei Ihnen?