Coco, ca 1 Jahr (geb. ca 06.2021), 30 cm, 11 kg, männlich, auf einer Pflegestelle, Update 04.07.22, VERMITTELT ch

  • ca 1 Jahr (geb. ca 06.2021)
  • 30 cm, 11 kg (Stand: 28.04.2022)
  • Männlich, kastriert
  • Leishmaniosetest negativ am 28.04.22
  • aus Spanien
  • auf einer Pflegestelle im Kanton Thurgau

 

05.07.2022 Update
Vor 4 Wochen durfte Coco in sein neues Zuhause einziehen und das Glück schien perfekt. Doch leider entwickelten 2 Familienmitglieder eine heftige Allergie, weswegen sie Coco nun sehr schweren Herzens wieder abgeben müssen. Er sei einfach nur ein Traumhund und darum wünschen sie für ihn, dass er bald ein tolles Zuhause finden kann. Nachfolgend können Sie einen Bericht von den Besitzern lesen und wir hoffen sehr, dass sich ganz schnell jemand in den süssen Coco verliebt:

Schorschi, wie wir ihn nennen – ein absoluter Traum-Familienhund.

Schorschi ist stubenrein, schläft nachts durch, ist unglaublich geduldig, sanftmütig und freundlich seinen Familienmitgliedern gegenüber. Er liebt es, rasant mit Bällen, Stofftieren und Stöckchen zu spielen. Er akzeptiert völlig selbstverständlich, dass er nicht mit den Kinderspielsachen spielen, ins Bett oder auf die Coach darf.
Er wartet brav (beim Kommando „Deckchen“) auf seinem Platz, wenn man z.B. isst oder sein Essen zubereitet. Daheim ist er sehr ruhig und ausgeglichen und er liebt es spazieren zu gehen und durch Wiesen flitzen zu können. Auch gerne mit anderen freundlichen Hunden zusammen.
Er läuft super an der Leine und kann nach der Eingewöhnungszeit prima abgeleint werden. Er ist gut abrufbar. Trotzdem sollte der Jagdtrieb beobachtet werden, wenn es «jagdbare Tiere» in der Nähe hat.
Er liebt es neben Sitz, Platz, Bleib auch Tricks zu lernen und zu zeigen. In der Hundesportplausch-Gruppe war er der absolute Vorzeigehund. Am Abend vor dem Zubettgehen liebt er es Leckerchen zu suchen, die im Haus versteckt wurden. Er suchte auch immer gerne die Kinder, wenn sie sich im Wald versteckt haben. Er ist keine grosse Baderatte, ist aber immer gerne überall dabei. Er trinkt nicht viel und liebt sein Nassfutter Er liebt auch Kauknochen, die man ihm jederzeit wieder wegnehmen kann. Er hat nie jegliches Verteidigungsverhalten dem Essen oder Hundespielsachen gegenüber gezeigt.
Beim Autofahren hat er immer mehr Routine gewonnen. Es kann aber vorkommen, dass ihm auch schlecht wird und er sich übergeben muss.
Er kann tagsüber sehr gut auch mal alleine Zuhause bleiben (3-4 Stunden). Wichtig ist aber, dass er davor oder auch nachher einen ausgiebigen Spaziergang hat.
Er liebt Kinder, aber bei kleineren Kindern (die ihn überall sofort anfassen wollen) sollte man jedoch darauf achten, dass sie ihn nicht bedrängen, da er sich nicht wehrt, aber ganz ängstlich schaut. Bei Situationen, die ihn verunsichern, bellt er dann, aber niemals aggressiv.

Wir müssen diesen wunderbaren Schatz ganz schweren Herzens gezwungenermassen nach einem Monat wegen einer spezifischen Allergie zweier Familienmitglieder auf ihn abgeben. Er ist der tollste und unkomplizierteste Hund, den sich eine Familie oder aktive Person wünschen kann.

 

Coco befindet sich nun auf einer Pflegestelle im Kanton Thurgau, wo er gerne nach Absprache besucht werden kann.

 

 

Videos:

https://youtube.com/shorts/4uQ_a7tkmso          Coco 04.07.2022

https://youtube.com/shorts/6zaNoI2MOeE         Coco 04.07.2022

https://youtu.be/m5YjzXRN5oU                          Coco 29.05.2022 Pflegestelle

 

Vorgeschichte
Ein junger Mann hat unser Tierheim kontaktiert. Er habe COCO in seinem Dorf verlassen aufgefunden. Er habe überall Flyers verteilt und aufgehängt, aber leider hat sich niemand gemeldet. Er ging mit Coco auch zum Tierarzt, aber er hätte keinen Microchip. Auch zum Hundecoiffeur hat er ihn gebracht, denn er sei sehr dreckig gewesen. Coco habe sich gut bei ihm eingelebt, aber er könne ihn leider nicht behalten, da er schon einen Hund und eine Katze habe. Und so kam Coco in unser Tierheim.

Die ersten Tage im Tierheim war er sehr ängstlich und hat auch schon mal geknurrt. Doch nach ein paar Tagen hat er gemerkt, dass er nichts zu befürchten hatte und hat sich sehr geöffnet.

COCO ist ein toller Junghund, sehr verträglich und verschmust. Er versteht sich gut mit allen Hunden. Auf der Pflegestelle lebten auch Kinder und eine Katze, das war für Coco auch kein Problem. Er liebt es zu spielen und von Leuten, die er kennt geknuddelt zu werden.

Bestimmt wird diese süsse, weisse Wolke bald ein Fürimmer-Zuhause finden. Wir wünschen es ihm von Herzen.

 

Bitte beachten Sie, dass ein Junghund viel Zeit und Geduld braucht.

 

Video:

https://youtu.be/7Yr6WtNs_dM                    Coco 21.03.2022