Danko, ca 1 Jahr (geb. ca 06.2020), 30 cm, 6.5 kg, männlich

  • ca 1 Jahr (geb. ca 06.2020)
  • 30 cm, 6.5 kg
  • Männlich, kastriert
  • Mittelmeerkrankheiten werden vor Ausreise getestet
  • NOCH IN SPANIEN
  • Keine Kinder
  • zu einem Ersthund
  • Hundeerfahrene und geduldige Menschen

 

DANKO’s Geschichte ist sehr traurig. Er wurde von einem jungen Mann ins Tierheim gebracht, der behauptete, ihn total verängstigt in einem eingezäunten Hundeversäuberungsplatz gefunden zu haben. Er sei dort wohl ausgesetzt worden. Wir sind uns nicht sicher, ob diese Geschichte so stimmt. Denn Danko hatte einige Wunden im Gesicht und mochte den jungen Mann gar nicht.

Am Anfang war Danko auch im Tierheim sehr verunsichert und ängstlich. Er hat wohl sehr schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht. Wenn man ihm zu nahe kam, schnappte er zu. Doch mit der Zeit hat er gemerkt, dass er im Tierheim nichts zu befürchten hat. Mit den Hunden verstand er sich von Anfang an sehr gut, manchmal ist er da fast etwas zu aufdringlich. Nachdem seine Zwingerkollegin Mirna vermittelt wurde und er einen neuen Kollegen bekam, hat er grosse Fortschritte gemacht. Er war von Anfang an in Zorrito verliebt, sie spielten viel und waren ein Herz und eine Seele. Doch leider musste Zorrito wegen einem aggressiven Krebs erlöst werden. Danko kam dann zu Venus und verliebte sich erneut. Doch auch dieses Glück war von kurzer Zeit, denn Venus fand ihr Fürimmer-Zuhause und ist ausgezogen. Zum Glück scheint Danko die grosse Gabe zu haben, sich immer wieder neu zu verlieben. Sein neues Glück heisst jetzt Brisa. Danko sollte also in seinem neuen Zuhause unbedingt eine kleine Kollegin oder Kollegen haben.

Wir wissen leider nicht, was Danko alles in seiner Vergangenheit erlebt hat. Wahrscheinlich nicht viel Gutes, denn wenn man mit der Hand eine schnelle Bewegung macht, meint er, man wolle ihn schlagen. Fremden Menschen gegenüber ist er noch immer sehr misstrauisch. Doch diejenigen, die er kennt, können ihn streicheln und aufheben. Zum Glück kann man ihn mit Guddelis auch gut steuern. An der Leine laufe er gut, auch ausserhalb des Tierheimes.

 

Für DANKO suchen wir also hundeerfahrene Leute ohne Kinder, aber mit einem Ersthund, die ihm mit viel Geduld und Einfühlungsvermögen zeigen, dass er nichts zu befürchten hat und ihm Sicherheit vermitteln können. Haben Sie ein Herz für Danko und wollen Sie ihm die Möglichkeit auf eine schöne Zukunft geben?

 

Videos:

https://youtu.be/IRZD1te-x8I              Danko Juni 2021

https://youtu.be/5S5D_bSqK4o         Danko und Venus Juni 2021

https://youtu.be/h2RQ2GWYSLo       Danko Mai 2021

https://youtu.be/D4FSWaXhyg4        Danko und Lila Februar 2021

 

Hier der Link zum Fragebogen