Fredy, geb. ca 07.2019, männlich, Update 03.11.22

  • Geb. ca 07.2019
  • Männlich, kastriert
  • Leukose u Katzenaids negativ am 07.07.2022, wird vor der Ausreise nochmals getestet
  • NOCH IN SPANIEN
  • Hundeverträglich

 

Update 03.11.22 von einem Teammitglied
Fredy ist ein wunderbarer stattlicher Kater. Er kommt sofort her, sobald er einem sieht. Er will gestreichelt werden und liebt es auch, auf den Arm genommen zu werden. Dann schnurrt er wie ein Motor. Momentan ist er in einem Gehege zusammen mit 4 anderen Katzen. Fredy ist sehr sozial und macht absolut keinen Ärger, im Gegenteil, er weicht sofort aus, wenn eine andere Katze dominant ist.

Fredy ist ein richtiger Schmusekater, der es verdient, endlich in sein liebevolles Fürimmer-Zuhause umziehen zu können. Seine treuen lieben Augen, seine wunderschöne Zeichnung und sein toller Charakter……da muss man sich einfach verlieben, oder?!

Fredy ist startklar

 

Vorgeschichte
FREDY wurde von einer Frau, die immer ihren Hund spazieren führte, entdeckt. Sie wohnt in einem ziemlich verkehrsreichen Wohnquartier, wo es keine anderen Strassenkatzen gibt. Darum wird angenommen, dass Fredy ein Zuhause hatte und ausgesetzt wurde. Sie hat angefangen ihn zu füttern und als im Tierheim ein Platz frei wurde, durfte er eintreten.

Als er im Tierheim ankam, hatte er einige Wunden an den Ohren. Er hatte eine Allergie und kratzte sich viel. Dies ist nun schön verheilt.

Fredy ist ein ruhiger, verträglicher und verschmuster Kater, den man auch gut auf die Arme nehmen kann. Er kommt mit allen anderen Katzen sehr gut aus, ob Männchen oder Weibchen, er hatte noch nie ein Problem. Auch mit Hunden kommt er gut aus.

 

FREDY ist nun auf der Suche seines Fürimmer-Zuhauses. Er wird sich bestimmt schnell einleben.

 

 

Wohnungskatzen vermitteln wir nur zu zweit oder zu einer anderen Katze. Die Wohnung muss für Katzen abwechslungsreich und spannend eingerichtet sein. Sehr menschbezogene Katzen vermitteln wir nicht an vollberufstätige Menschen.

 

Freilaufende Katzen vermitteln wir nur in eine sichere Umgebung, d.h. nicht in die Stadt, an Hauptstrassen oder an Bahngleise. Am Anfang besteht eine 6-8 wöchige Wohnungshaltungspflicht, damit sich die Katze eingewöhnen kann.

 

 

Hier der Link zum Fragebogen