Gizmo, geb. ca 11.2020, männlich

  • Geb. ca 11.2020
  • Männlich, kastriert
  • Leukose u Katzenaids negativ am 20.05.21, wird vor der Ausreise nochmals getestet
  • NOCH IN SPANIEN

 

GIZMO wurde vermutlich bei einer Schule ausgesetzt. Die Schüler fütterten ihn mit ihrem Znüni und gaben ihm Wasser. Eine unserer freiwilligen Helferin arbeitet an dieser Schule als Lehrerin und so kam Gizmo in unser Tierheim in Spanien. Er war voller Zecken und sehr dünn. Gizmo hatte lange Zeit Probleme mit Durchfall, doch mit Spezialnahrung geht es besser und er hat endlich auch etwas zugenommen. Im Tierheim sind sie sich sicher, dass er zuvor ein Zuhause hatte, denn er ist sehr verträglich und anhänglich. Er sei einfach ein Sonnenschein. Er will immer bei den Leuten sein. Auch mit den anderen Katzen im Gehege hat er keinerlei Probleme.

 

Jetzt sucht GIZMO sein Fürimmer-Zuhause, gerne auch bei Kindern.

 

Wohnungskatzen vermitteln wir nur zu zweit oder zu einer anderen Katze. Die Wohnung muss für Katzen abwechslungsreich und spannend eingerichtet sein. Sehr menschbezogene Katzen vermitteln wir nicht an vollberufstätige Menschen.

 

Freilaufende Katzen vermitteln wir nur in eine sichere Umgebung, d.h. nicht in die Stadt, an Hauptstrassen oder an Bahngleise. Am Anfang besteht eine 6-8 wöchige Wohnungshaltungspflicht, damit sich die Katze eingewöhnen kann.

 

 

Hier der Link zum Fragebogen