Goldina, ca 2.5 Jahre (geb. ca 05.2018), 38 cm, 6.7 kg, weiblich, VERMITTELT

  • ca 2.5 Jahre (geb. ca 05.2018 )
  • 38 cm, 6.7 kg
  • Weiblich, kastriert
  • Mittelmeerkrankheiten werden vor Ausreise getestet
  • NOCH IN SPANIEN
  • VERMITTELT

 

GOLDINA wurde anscheinend zusammen mit zwei anderen Hunden bei einem Landhaus ausgesetzt. Sie gebar kurz danach einen Welpen (Tobby). Man hat sie einige Monate gehalten, bis sie in unserem Tierheim abgegeben wurden. Man hat dann festgestellt, dass GOLDINA einen Chip hatte und bei der registrierten Frau angerufen. Die meinte aber, dass sie sie nicht wolle und hat sofort eine Verzichtserklärung unterschrieben. Nach Angaben der Frau, hat Goldina schon bei ihr gehinkt.

Goldina hatte eine vereiterte Entzündung in der Gebärmutter, welche sofort operiert werden musste. Ihr Bein hat man 3 Wochen danach auch operiert. Sie hatte eine Nekrose des Femurkopfes und -halses. Die Arme muss also über längere Zeit grosse Schmerzen gehabt haben. Beide Operationen sind gut verlaufen und nun erholt sich Goldina von ihrer schmerzhaften Vergangenheit.

Goldina ist eine sehr liebe und verschmuste kleine Hündin. Sie ist mit jedem Hund verträglich und kümmert sich auch jetzt noch fürsorglich um Klein-TOBBY. Auch mit Kindern versteht sie sich gut.

Goldina hatte schon einmal Riesenglück, als sie in unser Tierheim kam und ihre „Baustellen“ sofort versorgt wurden. Nun darf sie bald auf eine Pflegestelle ins Toggenburg reisen. Dann hoffen wir fest, dass sie schnell ihr Fürimmer-Zuhause findet und fortan ein glückliches und umsorgtes Leben führen darf, das hat sie definitiv mehr als verdient.

 

Wollen Sie der liebenswerten kleinen Goldina diese Leben ermöglichen?

 

Hier der Link zum Fragebogen