Grace – 1 Pate

GRACE lebte mit NIKI, wir vermuten, dass sie Schwestern sind, in einer Katzenkolonie. Die Mutter konnte zum Glück sterilisiert werden, damit sie nicht noch mehr Junge bekommt. Die Frau, welche die Katzen der Kolonie fütterte, konnte Grace immer streicheln. Doch in der Katzenquarantäne war sie so sehr eingeschüchtert, dass sie sich gar nicht anfassen liess. Erfreulicherweise frass und trank sie, auch benützte sie das Katzenklo. Komischerweise konnte man sie beim Tierarzt untersuchen, ohne sie betäuben zu müssen. Dies ist eher selten, denn sonst mussten schon andere sehr zutrauliche Katzen für die Tests etwas sediert werden. .
Grace durfte nun von der Quarantäne in den Katzenbereich umziehen, bestimmt wird sie sich da viel besser fühlen, vor allem wenn sie Niki wieder trifft. Grace und Niki sehen sich übrigens sehr sehr ähnlich.

 

Wollen Sie Grace bis zur möglichen Vermittlung mit einer Patenschaft unterstützen?

 

Für Ihre Patenschaft senden Sie uns am besten gleich die Anmeldung Patenschaft (bitte anklicken und ausfüllen).

Dann geben Sie bitte bei Ihrer Bank oder der Post einen Dauerauftrag auf mit den folgenden Detailangaben:

KONTOVERBINDUNG:

home4dogs
9542 Münchwilen

IBAN CH84 0078 4296 9565 9200 2
Konto bei Thurgauer Kantonalbank, Weinfelden