Kama, ca. 2,5 Jahre (geb.12.2013), 56 cm, weiblich, News 01.8.16, ch, VERMITTELT

  • ca. 2,5 Jahre (geb.12.2013)
  • 56 cm
  • weiblich, sterilisiert
  • VERMITTELT

 

Kama ist eine total verschmuste, liebevolle Hündin, die im Umgang mit Kindern wie auch anderen Hunden sehr freundlich, souverän und neugierig ist.

Die optimale Familie für Kama hat Kinder, die gerne etwas mit ihr unternehmen möchten, viel Zeit zum spielen und kuscheln und ganz viele Hände zum streicheln haben. Kama würde sich aber auch bei einem rüstigen Rentner oder Rentnerin sehr wohlfühlen, welche gerne mit ihr Spaziergänge unternimmt und sie fürsorglich umsorgt. Hauptsache sie darf überall mit dabei sein.

Staubsauger ignoriert sie, Gewitter verschläft sie, neuen Situationen begegnet sie souverän, fährt gerne Auto. Was will man mehr…. Das Hunde ABC muss Kama noch lernen.

Damals im Tierheim in Polen als man sie fand wurde festgestellt, dass sie manchmal mit einer Vorderpfote hinkte. Als man die Pfote röntgte, zeigte sich, dass sie operiert war und noch eine Schraube in der Pfote entfernt werden musste. Natürlich wurde dies sofort gemacht. Von der Operation hat sie sich längst sehr gut erholt und hat keinen Schaden davon getragen. Nur wenn sie sehr lange spaziert oder rennt, kann sie eventuell noch ein wenig hinken..

Die Pflegestelle berichtet:

So nun ist also Kama bei mir auf Pflege. Sie musste alles intensiv beschnüffeln, drinnen und im Garten. Zuerst wurden die Nachbarn (jene mit der Katze) begrüsst. Sie liess sich von allen streicheln.
Nach einer kurzen Pause wollte sie unbedingt nach draussen. Wir sind mit dem Auto in den nahen Wald gefahren und trafen dort auf viele, viele Hunde, die alle keinen Wank machen, wenn es klepft!

Nun liegt sie zu meinen Füssen, während ich am Computer die Fotos von Kama bearbeite.

Die Leute im Wald fanden Kama als sehr, lieb, sehr schön, sehr umgänglich mit Mensch und Tier und dies, obschon sie angeleint war!
Eine Frau meinte, sie würde sie sofort nehmen, aber sie habe ja schon 4 Hunde.
Man denkt, dass Kama nicht sehr lange auf ihren Familienplatz warten müsse.

Der Start ins gut gelungen. An der Leine zieht sie stark, die Nase klebt fast am Boden. Ich werde morgen in der Hundeschule anrufen, denn je früher man mit ihr arbeitet, umso besser…..

KAMA’s erster Tag bei mir geht zu Ende. Sie hat auch im Quartier bei Gross und Klein schon eine kleine „Fangemeinde“ – unglaublich nach so kurzer Zeit! Soeben sind wir vom Abendspaziergang zurück gekommen – rundherum hat’s geknallt, Kama schaute manchmal ein wenig, aber Schnüffeln ist halt einfach viel besser.

Wie man sieht, hat sie mir den Fensterplatz auf dem Sofa weggeschnappt! Na ja, mich stört das nicht, aber wir wissen ja nicht, wie’s die zukünftige Fürimmer-Familie mit dem Sofa hat….

Wir gehen bald schlafen und dafür morgen früh, wenn es noch kühl ist, wieder auf Schnuppertour.

Kurz, Kama ist ein Riesengoldschatz. Nach 2 jährigem Aufenthalt in einem polnischen Tierheim hat sie ihr persönliches Happy End mehr als verdient.

 

Wir suchen für Kama einen liebevollen Platz, gerne mit Ersthund aber ohne Katzen und andere Kleintiere.

Kama kann auf ihrer Pflegestelle gerne nach Absprache besucht werden!