Koda, ca 8 Monate (geb. ca 01.2022), 60 cm, 20 kg, weiblich, VERMITTELT IN SPANIEN

  • ca 8 Monate (geb. ca 01.2022)
  • 60 cm, 20 kg (im Wachstum, Stand 27.08.22)
  • Weiblich, noch nicht kastriert
  • NOCH IN SPANIEN
  • katzenverträglich

 

KODA’s Geschichte ist eine der traurigsten. Die Pfleger unseres Partner-Tierheimes fuhren nach dem Einkauf an einer illegalen Abfalldeponie vorbei. Natürlich wird dann immer genaustens geschaut, ob auch ein Tier ‚entsorgt‘ wurde. Leider wurden sie fündig. Sie entdeckten eine tote Hündin und ganz in der Nähe, in einem Loch zwischen dem Abfall, ihren Welpen. Es ist sehr traurig, dass die Hilfe für die Mutterhündin leider zu spät kam, aber wenigstens konnte ihr Welpe gerettet werden und hat nun eine gute Chance auf ein Fürimmer-Zuhause. Sie haben das Welpenmädchen KODA genannt und als erstes gebadet, denn sie stank fürchterlich.

Koda war bei ihrem Eintritt im Tierheim ganz klar unterernährt und musste aufgepäppelt werden. Doch sie hat sich wunderbar entwickelt und wurde zu einer wunderschönen Junghündin. Sie war von Anfang an problemlos, verstand sich mit allen Hunden und sogar mit den Katzen. Sie ist einfach nur lieb und für ihr junges Alter eher ruhig.

 

KODA hatte einen ganz schwierigen Start ins Leben. Doch das Schicksal meinte es doch noch gut mit ihr. Sie hatte schon mal Glück, als sie ins Tierheim kam, und nun ist es Zeit, dass Koda die Sonnenseite des Lebens kennenlernt. Darf sie das bei Ihnen?