Koketa, ca. 8,5 Jahre (geb.ca.11.2011), 56 cm, 24 kg, weiblich, VERMITTELT

  • ca. 8,5 Jahre (geb.ca.11.2011)
  • 56 cm, 24 kg
  • weiblich, kastriert
  • Deutscher Schäfidame
  • MIttelmeerkrankheiten waren im April 2020 negativ
  • noch in Spanien
  • zur Vermittlung, VERMITTELT
  • eher Einzelhund
Koketa wurde eines Morgens an einem Baum angebunden auf dem Weg zum Tierheim gefunden. Sie hatte einen Chip, doch unser Tierarzt konnte den Besitzer nicht ausfindig machen. Damit die ganzen Abklärungen des Besitzers schneller vorangehen, musste sie in die öffentliche Auffangstation gebracht werden. Nach ein paar Tagen erhielt unser Tierheim den Anruf, Koketa könne wieder abgeholt werden, der Besitzer sei gestorben. Offenbar haben die Verwandten die arme Koketa an den Baum gebunden.
Sie ist eine ausgesprochen verschmuste Hündin und liebt Streicheleinheiten über alles. Im Auslauf spielt sie gerne mit Bällen. Sie ist gut verträglich mit anderen Hunden, solange sie nicht von ihnen bedrängt wird, manchmal ist sie etwas grob im Spiel. Sie läuft auch gut an der Leine. Einfach eine tolle Schäfihündin mit einem so lieben Blick.
Für ihr Alter geht es ihr gesundheitlich sehr gut. Koketa läuft sehr gut und springt sogar mühelos hoch.
Für Koketa suchen wir ein Zuhause, wo sie noch ausgedehnte Spaziergänge machen kann, aber auch ihre Ruhezeiten hat. Wenn sie zu einem Ersthund kommt, dürfte dieser nicht dominant sein. Wahrscheinlich wäre es ihr am liebsten alleinige Prinzessin auf der Erbse zu sein, damit sie nach Strich und Faden verwöhnt werden kann. Darf sie Ihre treue Begleiterin werden?