Maggie, ca. 5,5 Jahre (geb.ca.01.2015), 42 cm, 13,3 kg, weiblich, – 1 Pate, VERMITTELT IN SPANIEN

  • ca. 5,5 Jahre (geb.ca.01.2015)
  • 42 cm, 13.3 kg
  • weiblich, kastriert
  • Leishmaniosetest war im Juli 19 negativ, Mittelmeerkrankheiten werden vor der Ausreise nochmal getestet
  • noch in Spanien
  • zur Vermittlung, VERMITTELT IN SPANIEN

 

Update 22.6.20 aus Spanien

Hündin MAGGIE hatte ja schon in der Vergangenheit eine Wunde am Ohr, die schwer heilte. Es wurde dann mal besser, doch in der letzten Zeit ist die Wunde wieder prominenter geworden. Man hat nun eine Biopsie gemacht. Es ist zum Glück ’nur‘ ein kleines Geschwür. Die Behandlung wurde entsprechend aufgenommen. Nach wie vor leidet sie sehr im Tierheim. Sie braucht den Kontakt zu Menschen so sehr, dass sie immer wieder nach Wegen sucht aus dem Zwinger auszubüxen. Sie braucht dringend ein Zuhause… wo sind nur ihre Menschen?

 

Update 17.Februar 2020 aus Spanien

Leider wird Maggie zum Notfall. Sie ist eine absolut geniale Kletterin und kommt aus jedem ausbruchsicheren Zwinger raus. Sie ist total gelangweilt und versucht alles um sich zu beschäftigen. Das kann aber auch sehr gefährlich für sie werden. Im Tierheim gibt es auch Hunde, die andere Hunde absolut nicht mögen. Kommt Maggie mal auf die Idee einen solchen Hund zu besuchen, kann das leider tödlich für sie enden. Die Pfleger versuchen alles um sie zu beschäftigen und ihren Zwinger noch besser zu sichern, aber Maggie ist zu clever und findet immer einen Weg raus. Darum suchen wir verzweifelt ein neues Zuhause oder einen Pflegeplatz für sie. Bitte helft sie zu retten!

 

Video:

https://youtu.be/O3VKnIcwwo8

https://youtu.be/OOiNZq1vV_4

 

 

 

Maggie ist von der staatlichen Hundestation in unser Tierheim gekommen, wir wissen also leider nichts über ihre Vergangenheit.
Sie kam leider mit einer chronischen Wunde an einem Ohr (Innenseite), welche aber langsam am Verheilen ist.
Am Anfang war Maggie noch sehr verunsichert und knurrte jeden anderen Hund an. Das hat sich nun aber gelegt.
Sie ist sehr anhänglich, wenn man sie mit der Leine zum Auslauf führt, will sie einem am liebsten zwischen die Beinen kriechen. Beim Spaziergang ausserhalb des Tierheims war sie am Anfang etwas unsicher und versuchte immer Schutz zwischen den Beinen zu suchen. So sucht sie also die Nähe und den Schutz des Menschen. Sie legt sich auch gerne auf ihren Rücken, damit man sie ausgiebig am Bauch krault. Manchmal kann sie aus reiner Anhänglichkeit fast etwas überschwänglich werden.
Was Maggie auf jeden Fall ist, ist eine super Kletterin. Ihr Zwinger musste mit einem Maschendrahtzaun überdeckt werden, denn die 2m hohen Abschrankungen waren für sie kein Hindernis. Wenn sie im Auslauf ist und man sich mit ihr abgibt, versucht sie aber nicht über den Zaun zu klettern. Wird sie aber alleine im Zwinger zurückgelassen, will sie sofort dort raus. Wir denken, dass sich dies in einem Zuhause legen wird, aber man muss wissen, dass sie super klettern kann.
Für Maggie suchen wir eine Familie ohne Kleinkinder, wo sie einfach nur geliebt wird, denn sie vermisst ihre eigenen Menschen sehr. Wollen Sie ihr persönlicher Bauchkrauler werden und mit ihr zusammen die Hundeschule besuchen?

Videos:

https://youtu.be/dnAM0SvpPBc

https://youtu.be/El_Uk3DUwTw