MUÑECO, geb.ca.06.2018, männlich, VERMITTELT

  • noch geb.ca.06.2018
  • männlich, kastriert
  • Katzenaids und Leukose negativ, wird vor der Ausreise nochmals getestet
  • in Spanien
  • zur Vermittlung, VERMITTELT

 

MUÑECO wurde von einem jungen Mann ins Tierheim gebracht. Er sagte, er habe ihn von einer Katzenkolonie, da er aber eher zutraulich ist, hatte er zuvor bestimmt ein Zuhause und wurde wahrscheinlich in der Katzenkolonie ausgesetzt. In der Quarantänestation konnte man gut mit ihm umgehen, doch als er danach ins grosse Katzengehege kam, wurde er unsichtbar. Während Monaten hielt er sich auf den Bäumen auf und näherte sich nicht einmal den Pflegern. Heute, nach zirka einem halben Jahr, nähert er sich den Pflegern und Besuchern. Wenn man das Feuchtfutter hinstellt, lässt er sich auch schon mal streicheln. Mit Pflegerin Desi hat er eine spezielle Beziehung, bei ihr streift er sich gerne um ihre Beine. Bestimmt wird MUÑECO am Anfang etwas Zeit brauchen um sich in einem neuen Zuhause einzugewöhnen. Doch wir sind überzeugt, dass er noch viel zutraulicher wird als im Tierheim. Wollen Sie ihm diese Chance geben?

 

 

Wohnungskatzen vermitteln wir nur zu zweit oder zu einer anderen Katze. Die Wohnung muss für Katzen abwechslunsreich und spannend eingerichtet sein. Sehr menschenbezogene Katzen vermitteln wir nicht an vollberufstätige Menschen.

Freilaufende Katzen vermitteln wir nur in eine sichere Umgebung, d.h. nicht in die Stadt, an Hauptstrassen oder an Bahngleise. Am Anfang besteht eine 6-8 wöchige Wohnungshaltungspflicht, damit sich die Katze eingewöhnen kann.