Odin, ca 3 Jahre (geb. ca 04.2019), 70 cm, männlich, auf einer Pflegestelle, Update 01.04.22, VERMITTELT ch

  • ca 3 Jahre (geb. ca 04.2019)
  • 70 cm
  • Männlich, kastriert
  • Aus Polen
  • auf einer Pflegestelle im Kanton Thurgau
  • Nicht zu Katzen und kleinen Hunden

 

01.04.22 Bericht der Pflegestelle
Als Odin in der Schweiz ankam, musste er noch einen Kragen tragen, da eine kleine Verletzung beim Auge zuvor noch operiert worden war.

So konnte er leider noch nicht von Anfang an so herumtoben, wie es seinem Temperament entsprechen würde und er es sicher auch gerne getan hätte. Rassespezifisch ist er ein Windspiel, welches draussen gerne allem hinterherjagen würde. Aufgrund dieses Jagdtriebs sollte er also draussen sicher nur angeleint geführt werden. Damit er aber trotzdem etwas Dampf ablassen kann, wäre sicher ein Haus mit gut eingezäuntem Garten von Vorteil.

Odin zeigt sich bei einigen Sachen noch als zurückhaltender, ja fast etwas ängstlicher Hund. Glatte Böden, Treppen, laute Geräusche, reger Strassenverkehr u.a. verunsichern ihn momentan noch sehr. Doch er wird dies mit der richtigen Führung sicher noch lernen. Odin ist ein sehr feinfühliger Hund, der sich drinnen als sehr ruhiger und verschmuster Geselle zeigt.

 

Wem darf dieser sensible Windhund nun zeigen, was sonst noch so alles in ihm steckt? Füllen Sie einfach schnell den Fragebogen für ihn aus, wenn Sie sich von ihm angesprochen fühlen und ihm noch so manches an schönen Erfahrungen ermöglichen wollen…

 

Odin darf gerne nach Absprache auf seiner Pflegestelle besucht werden!

 

Video:

https://youtu.be/tBqaU9lRpCs        Odin 31.03.2022 Pflegestelle

 

Vorgeschichte
ODIN kam aus der Nachbarschaft zu uns. In unserer Gegend gibt es viele ausgesetzte Windhunde, weil die Leute sie illegal für die Jagd benutzen – wenn sie für diese Art von Aktivität nicht mehr geeignet sind, werfen sie sie einfach weg oder lassen sie verhungern. Odin kam sehr dünn zu uns, er war sogar für seine Rasse zu dünn, aber im Tierheim hat er schon ein wenig zugenommen. Er ist nett und freundlich zu Menschen und spielt gerne mit Hunden aus seiner Gruppe (die sind aber oft sauer auf ihn, weil er zu schnell für sie läuft). Da er ein Windhund-Mix ist, empfehlen wir, ihn nicht an einen Platz mit Katzen oder kleinen Hunden zu vermitteln. Auch nicht in eine Gegend, wo viele wilde Tiere leben können.

 

Odin lernt nun im Tierheim an der Leine zu gehen und er würde sich sehr freuen, wenn er ein Zuhause bei bewegungsfreudigen Menschen bekommen würde. Sind das vielleicht Sie?