Pepon, ca 8.5 Jahre (geb. ca 11.2013), 33 cm, 8 kg, männlich, VERMITTELT

  • ca 8.5 Jahre (geb. ca 11.2013)
  • 33 cm, 8 kg
  • Männlich, kastriert
  • Mittelmeerkrankheiten werden vor Ausreise getestet
  • NOCH IN SPANIEN

 

PEPÓN ist vom staatlichen Tierheim in das unsere gekommen. Offenbar wurden sie angerufen, weil er verlassen auf der Strasse lebte. Mehr wissen wir von seiner Vergangenheit nicht.

Er hat leider einige Baustellen: Er hat ein Herzproblem und wird lebenslang dafür täglich Tabletten nehmen müssen und auch regelmässig beim Tierarzt kontrolliert werden. Seine Zähne brauchen dringend eine Zahnreinigung und einige Zähne wird man wohl auch ziehen müssen, doch zuerst muss er noch etwas zunehmen. Der Tierarzt befürchtet, dass er ansonsten die Narkose nicht überleben könnte. Er wird jetzt mit gutem Futter aufgepäppelt und hat bereits ein halbes Kilo zugenommen. Und schlussendlich hört PEPÓN auch fast nichts mehr.

Dafür punktet PEPÓN mit seinem wundervollen Charakter. Als er ins Tierheim kam, war er schwach und wirkte wie abgelöscht. Doch die Behandlung gegen sein Herzproblem, das gute Futter und die viele Vitamine, die er bekommt, haben neues Leben in PEPÓN eingehaucht. Sogar sein Fell sieht schon ganz toll aus. Er ist ein ganz lieber Hund und geniesst jede Aufmerksamkeit und Zuwendung. Er verdient es so fest, seinen Lebensabend beschützt in einem ruhigen Zuhause zu verbringen, wo er einfach nur noch verwöhnt wird. Er braucht keine grossen Spaziergänge mehr, ein Garten würde ihn sicher erfreuen. Wo ist also DAS Paradiesli für PEPÓN?

 

Videos:

https://youtube.com/shorts/g8IkFYCfUVs                  Pepon 23.05.2022

https://youtube.com/shorts/EPMiN3VWTdc               Pepon 23.05.2022

https://youtube.com/shorts/XbifaQoMjMo                  Pepon 23.05.2022