Polly, ca. 2 Jahre (geb.ca.02.2015), 32 cm,ch, VERMITTELT

  • ca. 2 Jahre (geb.ca.02.2015)
  • 32 cm, 8 kg
  • weiblich, kastriert
  • auf einer Pflegestelle in der Schweiz
  • zur Vermittlung, VERMITTELT

Unsere Tierheimleiterinnen wurden im August 16 alarmiert, dass ein Mann Hunde sehr schlecht betreut. Na ja betreuen kann man wohl in diesem Fall nicht sagen. Als sie nämlich nachschauten, war ein Hund bereits tot und die kleine Polly sass halb verhungert in einem Käfig ohne Wasser und Futter. Ewa zögerte nicht lange und nahm die Kleine sofort mit und brachte sie in die Klinik. Sie war nur 4 kg, ausgehungert, voller Fliegen und hatte eine Leberentzündung. Mit Medikamenten ausgestattet ging es dann ins Tierheim, wo Polly aufgepäppelt wurde. Es stellte sich heraus, dass ihr Ex-Besitzer mental krank ist, er vergisst einfach die Hunde zu füttern. Zum Glück hat Polly das überlebt und ist nun auf der Suche nach ihren Menschen, die sich liebevoll um sie kümmern. Sie ist inzwischen 8 kg und sogar etwas dick. Sie möchte am liebsten immer fressen. Ihr Fell ist glänzend, ihre Blutwerte sind absolut perfekt. Also völlig gesund. Polly ist eine fröhliche, clevere und energievolle Hundedame. Sie versteht sich auch toll mit den anderen Hunden. Ihre Vorderbeine sind etwas krumm, dies ist ein Konsequenz von der langen Unterernährung, es stört Polly aber gar nicht.

Wollen Sie dieser kleinen Hundedame zeigen, dass es auch Menschen gibt, die sich um sie kümmern und lieben?

News 14.1.17

Die Pflegestelle berichtet:

Polly ist seit 2 Wochen bei mir auf Pflege. Sie ist eine sehr anhängliche, menschenbezogene, junge und äusserst quirlige Hündin. Sie hat in ihrem bisherigen Leben noch nicht viel kennenlernen dürfen, aber da sie sehr neugierig ist und sich den Menschen, die sie kennt, schnell anschliesst, macht sie bei so ziemlich allem munter mit. Hauptsache dabei sein.
Sie liebt Streicheleinheiten über alles – aber wer jetzt denkt, dass sie ihre Tage am liebsten mit Kuscheln verbringt, der irrt sich (das ist das willkommene Abendprogramm, sozusagen nach ‚getaner Arbeit‘):
Polly ist ein Energie-Paket, bei ihrer Größe schreibe ich wohl besser „Päckchen“ und ein richtiges Natur-Mädel. Sie liebt lange Spaziergänge über Stock und Stein, bei Wind und Wetter, toben im Schnee (für sie Tiefschnee), buddeln, schnüffeln, rennen, spielen…. und lernt bestimmt mit Leichtigkeit den einen oder anderen Trick.
Es macht grossen Spass sich mit Polly zu beschäftigen, sie dabei zu haben. Man sollte ihr aber auch ein paar Grenzen aufweisen, denn sonst wickelt einen die Kleine grad so um die Pfoten.

Polly darf gerne nach Absprache auf ihrer Pflegestelle besucht werden.