Wando, geb. ca 03.2021, männlich

  • Geb. ca 03.2021
  • Männlich, kastriert
  • Leukose und Katzenaids negativ am 26.08.21, wird vor der Ausreise nochmals getestet
  • NOCH IN SPANIEN

 

WANDO und sein Bruder THOR wurden von einer pensionierten Kinderärztin aufgenommen. Sie kümmert sich schon lange um Katzen in Katzenkolonien und füttert sie. Sie erhielt einen Anruf vom Gesundheitszentrum, wo sie früher arbeitete. Man sagte ihr, eine Katze hätte im Garten 2 Welpen geboren und sei verschwunden. Sie holte die Welpen sofort, nahm sie mit nach Hause und hat sie mit dem Schoppen grossgezogen. Da sie schon 20 Katzen und 3 Hunde hat, wurden die beiden, als sie gross genug waren in unser Tierheim gebracht.

Wando ist ein ruhiger Kater. Er ist verträglich, aber noch etwas scheu. Wenn man ihn streicheln will, ist er zuerst unsicher, wenn er dann aber gestreichelt wird, geniesst er es sehr. Er liebt seinen Bruder Thor und ist irgendwie gerne von ihm abhängig.

Beide sind an Hunde gewöhnt.

 

Wir hoffen, dass WANDO nicht allzu lange auf ein tolles Zuhause warten muss. Der Anfang ins Leben war harzig, aber jetzt soll es ihm nur noch gut gehen.

 

 

Wohnungskatzen vermitteln wir nur zu zweit oder zu einer anderen Katze. Die Wohnung muss für Katzen abwechslungsreich und spannend eingerichtet sein. Sehr menschbezogene Katzen vermitteln wir nicht an vollberufstätige Menschen.

 

Freilaufende Katzen vermitteln wir nur in eine sichere Umgebung, d.h. nicht in die Stadt, an Hauptstrassen oder an Bahngleise. Am Anfang besteht eine 6-8 wöchige Wohnungshaltungspflicht, damit sich die Katze eingewöhnen kann.

 

 

Hier der Link zum Fragebogen