Yukon, ca, 3 Jahre (geb.ca.07.2014), 55 cm, männlich, ch, auf einer Pflegestelle, NEWS 13.10.17, VERMITTELT

  • ca. 3 Jahre (geb.ca.07.2014)
  • 55 cm
  • männlich, kastriert
  • auf einer Pflegestelle in der Nähe von Wil SG
  • für hundeerfahrene sportliche Menschen, am besten Hundekenner dieser Rasse
  • nicht zu Kindern
  • nicht zu Katzen
  • VERMITTELT

 

NEWS 13.10.17 von der Pflegestelle

Yukon ist nun knapp 3 Wochen bei uns und hat sich richtig gut eingelebt.
Er ist ein megga Schmuser/Charmeur geworden und man kann mit ihm auch sehr gut rumalbern. Manchmal kommt es einem vor wie verstecken spielen mit einem Kleinkind.

Ab und zu (wenn er in diesem Moment gerade keine Lust hat) versucht er seinen sturen Kopf durchzusetzen und legt sich flach auf den Boden.
Er lässt sich aber nach dem erfolglosem Versuch auf “ ich seh und hör dich nicht“, dann doch ganz gut mitführen.

Er geht problemlos auf fremde Menschen zu und freut sich immer riesig wenn er diese begrüssen darf.
Autofahren ist in der Box nun kein Thema mehr. Er steigt mittlerweile sogar schon selber ein.
Draussen lässt er sich sehr gut handeln/ läuft super an der Leine und zeigt keinen Jagdtrieb. Unsere drei Katzen ignoriert er komplett und auch draussen schaut er ihnen nicht nach.

 

 

News 26.9.17 von der Pflegestelle

Yukon hat sich erstaunlich schnell bei uns eingelebt. Man merkt schon dass er bereits ein Zuhause hatte. Er gibt an, wenn er raus muss und läuft ganz problemlos an der Leine. Er ist ein richtiger Prachtskerl. Andere Hunde sowie Katzen sind nichts Neues für Ihn. Nur mit grösseren Rüden versteht er sich nicht gut. Das mit dem Zuhören oder Machen ist ab und zu noch so eine Sache…Yukon braucht Zeit um Vetrauen zu gewinnen. Da blitzt der typische Husky-Charakter schon mal durch. Manchmal ist er einfach stur und hat seinen eigenen Kopf. Yukon hat einen grossen Bewegungsdrang und würde deshalb gerne in ein liebevolles Zuhause ziehen mit sportlichen hundeerfahrenen Menschen.

 

Dürfen wir vorstellen….. dieser wunderschöne Husky Mix heisst Yukon. Er ist seit Juni 17 bei uns im Tierheim. Man merkt aber gut, dass er früher einmal ein Zuhause hatte. Denn er läuft super an der Leine, gibt Pfötchen, liebt es Spaziergänge zu unternehmen und ist immer freundlich und glücklich. Er liebt die Gesellschaft von Hündinnen, bei grossen Rüden ist Yukon unsicher. Er ist sehr menschenbezogen und offen. Yukon kann man nicht am Halsband halten, vermutlich hat er da schlechte Erinnerungen. Die Pfleger vermuten, dass er evt, an der Kette leben musste. Für Yukon suchen wir hundeerfahrene Menschen, die sich gerne sporttlich mit Yukon beschäftigen wollen. Er ist fertig geimpft und bereit in sein neues Zuhause umzuziehen.