Ares, ca. 11 Jahre (geb.ca.06.2008), 56 cm, 27,7 kg, weiblich, – 1 Pate,VERMITTELT

  • ca. 11 Jahre ( geb.ca.06.2008 geboren)
  • 56 cm, 27,7 kg
  • Bobtail
  • weiblich, kastriert
  • hatte Tumore an der Milchleiste, alles wurde entfernt
  • hatte Fettknollen (Lipom) am Rücken, wurde auch entfernt
  • Mittelmeerkrankheiten werden vor der Ausreise getestet
  • noch in Spanien
  • zur Vermittlung, VERMITTELT
  • Hundeerfahrung nötig
  • keine Kinder

Seniorin ARES hatte leider gar kein schönes Leben. Sie wurde bestimmt sehr falsch gehalten und hat sich dann mal gewehrt. Von da an lebte sie nur noch mit einem Maulkorb. Dieser wurde ihr wohl auch selten abgenommen, denn als sie ins Tierheim kam und man sie geschoren hatte, war drunter nur Haut und Knochen. Sie war auch total vernachlässigt. Der Tierarzt stellte schnell fest, dass sie Tumore an der Milchleiste hatte. Diese wurden ihr mitsamt den Milchleisten entfernt. Sie hatte auch einen Fettknollen am Rücken, der auch gleich entfernt wurde.
ARES hat einen etwas speziellen Charakter. Die ersten Tage im Tierheim war sie sehr possessiv mit ihrem Futter. Doch es wurde von Tag zu Tag besser. Trotzdem sollte man sie nicht berühren, wenn sie frisst. Auch sollte man das Futter nicht stehen lassen, sondern den Napf nach der Fütterung entfernen. Vermutlich musste sie öfters hungern und will sich das Futter um keinen Fall entgehen lassen. Sie geht gerne zu den Menschen hin, und wird gerne gestreichelt, wenn ihr aber etwas nicht passt knurrt sie. Man muss einfach lernen sie zu ‚lesen‘. Sie liebt es mit Bällen zu spielen, aber auch da sollte sie nicht angefasst werden, wenn sie den Ball im Mund hat. Sie hat im Tierheim noch nie gebissen, manchmal knurrt sie, aber wenn man weiss wie man sie nehmen muss, geht es ohne Probleme. Zum Glück hat Ares aber auch viele gute Eigenschaften. Sie ist ruhig und verschmust, wenn sie einem kennt und kann dann sogar eine Klette sein. Sie ist sehr lernwillig und folgsam. Mit den anderen Hunden im Tierheim geht sie gerne in den Auslauf, doch sie mag es nicht, wenn es zu wild hin und her geht.
Für ARES suchen wir ein ruhiges Zuhause bei hundeerfahrenen Menschen ohne Kinder oder Enkelkinder. Wollen Sie dieser alten Bobtail-Dame zeigen, dass es auch ein Leben ohne Maulkorb geben kann und ihr einen tollen Lebensabend bieten?