Nicht vorrätig

Pitschi, ca 5 Jahre (geb. ca 11.2018), 75 cm, 38.5 kg, männlich – 2 Paten, Update Feb. 24

Beschreibung

  • ca 5 Jahre (geb. ca 21.11.2018)
  • 75 cm, 38.5 kg
  • Männlich, kastriert
  • Mittelmeerkrankheiten werden vor Ausreise getestet
  • NOCH IN SPANIEN
  • Keine Kinder
  • Keine anderen Tiere

Update Feb. 24:
Pitschi ist einer der Hunde, der im letzten Jahr eine bemerkenswerte Veränderung durchgemacht hat. Er hat sich deutlich geöffnet, ist etwas ruhiger geworden und ist menschenbezogener geworden, ja sogar verschmust. Er geht mit Queen, einer selbstsicheren Hündin, in den Auslauf und das klappt super. Pitschi ist bereit für ein neues Zuhause. Er braucht eine klare Führung, jedoch nimmt er diese gerne an. Ein toller flauschiger grosser Hund… wer verliebt sich in ihn?

Videos:
https://www.youtube.com/shorts/Uwe0fGvBkQs Januar 24
https://www.youtube.com/shorts/fyB_Kjc_5_M    Januar 24

 

Die Geschichte von Pitschi ist sehr besonders. Pitschi wurde mit einem Maulkorb an das Tor unseres Partner-Tierheims angebunden. Er war so verängstigt, dass die Pfleger nicht wussten, wie sie ihn abbinden und reinbringen sollten. Er knurrte und war total verunsichert. Einmal in der Quarantäne, begann er aber mit einem Pfleger zu interagieren. Als er nach der Quarantäne in einen normalen Zwinger verlegt wurde, begannen sie nach und nach mit ihm zu arbeiten. Sie haben sehr langsam mit ihm gearbeitet, damit er Vertrauen fasst. Heute kann jeder mit Pitschi in den Auslauf. Im Zwinger, wenn er einen nicht kennt, bellt er, aber das tun viele andere Hunde auch. Im Tierheim war man sich unsicher, ob Pitschi seiner Grösse wegen auf die Vermittlungsliste hüpfen soll, doch die Hundeverhaltenstherapeutin meint, dass der Hund keine Probleme mit einer Person haben wird, die ihn versteht.

Pitschis Gesundheit ist gut. Im Tierheim hatten sie keinerlei Probleme. Aber es wurde eine minimale Hüft-Dysplasie festgestellt (der Bericht des Tierarztes liegt vor).

Pitschi braucht einen besonderen Menschen. Jemanden, der viel Erfahrung und Geduld hat und Pitschi die Zeit gibt, ihn/sie kennenzulernen. Am Anfang wird man feinfühlig und vorsichtig vorgehen müssen, bis er Vertrauen fassen kann. So wie man es im Tierheim auch getan hat. Und dort haben sie es ja geschafft, Pitschi zu einem geselligen und anhänglichen Hund zu machen. Denn wenn er einen erst einmal kennt, ist er ein völlig umgänglicher Hund. Sie können ihm selbst die Haare schneiden. Und er läuft perfekt an der Leine. Im Tierheim hat er keine Probleme mit Hunden, er geht mit grösseren Hunden in den Auslauf.

Es wird nicht einfach werden, das ideale Zuhause für Pitschi zu finden. Doch dieser wunderschöne Hund verdient es, dass wir es trotzdem versuchen. Er braucht Leute mit Erfahrung im Umgang mit grossen Hunden, die in einer ruhigen Gegend wohnen und am besten einen gesicherten Garten haben. Tägliche Spaziergänge wird Pitschi sehr geniessen, er läuft auch top an der Leine. Lange Wanderungen sollten jedoch vermieden werden. Kinder und andere Tiere sollte es in seinem künftigen Zuhause keine geben.

 

Wer will diesem Rohdiamanten eine Chance geben?

 

Videos:

https://youtu.be/qLzLaG3Gaao                           Pitschi 24.06.2023 im Zwinger

https://youtu.be/bWLbX3rZO68                          Pitschi 11.03.2023 im Zwinger beim bürsten

https://youtu.be/F5h0hfoEp28                             Pitschi 19.02.2023

https://youtu.be/L6ODhLwBi_M                          Pitschi 16.02.2023 im Auslauf

https://youtu.be/XzmI145MKSA                          Pitschi 16.02.2023 im Auslauf

https://youtube.com/shorts/yUIX9CdFhzU          Pitschi 17.10.2022 im Auslauf

https://youtube.com/shorts/5TzreHEGTHo          Pitschi 17.10.2022 im Auslauf

https://youtu.be/K38PTBCWl_s                           Pitschi November 2021

https://youtu.be/C3aWgS5j56M                           Pitschi März 2021
https://youtu.be/ukiyk1nXDZk                              Pitschi März 2021

 

 

 

Hier der Link zum Fragebogen