Leo und Dali – jetzt Simba

Leo und Simba (ehemals Dali)

Niemals wäre ich auf die Idee gekommen, Katzen aus dem Tierschutz aufzunehmen. Ich war ein Fan der Grossen Katzenrasse Maine Coon. Eines Tages stolperte ich auf einer Webpage im Internet, über einen  weissen Kater, Namens Leo. Er wurde als gehörlos, beziehungsweise teilgehörlos beschrieben und suchte als Notfall dringend ein Zuhause. Immer wieder schaute ich nach, ob Leo schon ein Zuhause gefunden hatte. Nach ein paar Wochen wusste ich plötzlich, aus dem Bauch heraus, dass Leo bei uns sein neues Daheim finden könnte. Ich füllte den Bewerbungsbogen bei Home4dogs aus. Plötzlich fiel mir ein, dass Leo bei uns zuerst in Quarantäne musste. Ich dachte mir, dass es für Leo sicher einfacher wäre, wenn sie zu zweit zu uns kämen. Ich schaute mich auf der Website von Home4dogs um und entdeckte einen kleinen Kater, Namens Dali. Ich schaute in sein Gesicht und wusste, er war unser zweiter Kater. Zufälligerweise hatte auch er, ein kleines Handicap. Bald wurde ein Termin für die Vorkontrolle vereinbart. Wir waren extrem nervös, denn wir wollten den beiden Kater unbedingt ein Zuhause bieten. Kurz gesagt, die Vorkontrolle war positiv und wir bekamen die Zusage, dass die Beiden zu uns kommen durften. Am 24.10.20 war es dann soweit, die beiden Kater aus dem Tierheim Murcia kamen in der Schweiz an. Leo ca. 1 ½ Jahre alt, fast gehörlos und Simba 6 Monate alt ohne Schwänzchen. Die Beiden kannten sich noch nicht, da sie im Tierheim in Murcia in verschiedenen Abteilungen untergebracht waren. Sie begrüssten einander, assen, tranken, gingen aufs Katzenklo und fingen an zu spielen. Wahnsinn, wie gut es den zwei Kater ging, obwohl sie eine ziemlich lange Reise hinter sich hatten. Nun mussten sie noch ca. 10 Tage im Quarantänezimmer verbringen, weil ich sie nicht sofort mit der ganzen Katzengruppe zusammenbringen wollte. Einerseits, weil ich die Gruppe vor Erkrankungen schützen will, ( dies hatte jedoch nichts damit zu tun, das es Auslandkatzen sind, dies machten wir auch so wenn Rassenkatzen zur Gruppe kamen) und andererseits wären sie bestimmt überfordert gewesen, mit den vielen neuen Katzen und den zwei Hunden. Auf diese Weise konnten sie meinen Mann und mich in Ruhe kennenlernen. Nach 5 Tagen fuhr ich mit ihnen zu meinem Tierarzt, zu einem Check. Beide Katzen waren vollständig gesund und munter. Der Tierarzt sagte mir, er sei beeindruckt wie gesund und anhänglich diese beiden Katzen seien. Diesen Verein könne er wirklich empfehlen. Als die Katzen noch in Murcia waren hatte ich Home4dogs um einen weiteren Test bei Leo gebeten. Dies wurde gemacht, ohne dass ich nochmals darauf hinweisen musste. Auch bekam ich anschliessend sofort den Bescheid mit den Resultaten. Dies ist nicht selbstverständlich, es zeigt jedoch auch, dass Home4dogs sehr seriös ist. Nach den 10 Tagen fing für uns alle ein neues Kapitel an, die Integration von Leo und Simba. Zuerst durften ein paar ausgesuchte Kater zu den Beiden ins Zimmer. Wir hatten Katzen von uns ausgesucht, die niemals fauchten oder gar nach den beiden Spaniern schlugen, egal was passieren würde. So konnten Leo und Simba diese Riesen kennenlernen, ohne schlechte Erfahrungen zu machen. Nach 2 Tagen wurde die Welt in diesem Zimmer für Leo zu klein, er ahnte, dass da noch viel mehr auf ihn wartete. Leo spazierte also munter aus dem Zimmer, bis er die beiden Bobtail Hunde entdeckte. Sehr grosse Hunde mit extrem viel Fell, einer schwarzen Knopfnase mitten im Gesicht und keine Augen…. Vor lauter Fell sieht man die Augen schlecht, es war ein kleiner Schock für Leo. Mit den Hunden hatte Leo noch grosse Probleme, er griff sie an, wenn sie zu nahe kamen. Wir versuchten ihm klar zu machen, dass ihm diese Hunde nichts tun würden. Mit den anderen Katzen hatten weder Leo noch Simba grosseProbleme. Simba hatte da seine eigene Taktik entwickelt, wenn diese grossen Katzen direkt auf ihn zu liefen, fiel er einfach um und blieb wie tot auf dem Boden liegen. Dies sorgte bei uns oft für Lachkrämpfe. Da bei uns diese Riesen leben, ist alles viel grösser als normal, Kratzbäume und Klos, einfach alles. Leo und Simba liebten es in die grossen Höhen zu klettern. Bei Leo war das kein Problem. Für Simba der etwas weniger sportlich ist, er musste oft „gerettet“ werden. Hinauf ging es immer, herunter oft nicht mehr, dann fing Simba an zu rufen und wir hoben ihn wieder herunter. Leo schlug anfangs nach den alteingesessenen Katzen. Diese liessen sich jedoch nicht beeindrucken, sie erkannten, das Leo unsicher war. Simba integrierte sich wahnsinnig schnell. Beim ihm spielte natürlich auch sein jugendliches Alter eine Rolle. Leo hatte schon auf der Strasse gelebt und da sicher nicht nur Gutes erfahren. Wahrscheinlich hatte er auch schon Erfahrungen mit Hunden gesammelt und die waren mit Sicherheit nicht positiv gewesen. Auch unsere Hunde sind extrem tolerant und bedrängten die beiden Neulinge nie. Leo ist als gehörloser oder fast gehörloser Kater verhaltensauffällig , aber das ist normal für diese Tiere. Wir halten bereits zwei gehörlose Maine Coons und daher können all unsere Tiere mit der Eigenart der Gehörlosen gut umgehen. Simba integrierte sich von alleine in die Katzengruppe und Leo benötigte Hilfe von uns. Wenn wir jedoch Leo jetzt mit den Riesen kuscheln sehen oder Nase an Nase mit einem unserer Hunde, dann geht uns das Herz auf. Wir wissen, wir haben alles richtig gemacht. Die beiden Kater aus Spanien sind bei uns am richtigen Platz. Wir erfreuen uns täglich an den Beiden und sie sind eine Bereicherung für uns alle hier. Diesen Bericht schreibe ich 7 Wochen nach Ankunft der Beiden in der Schweiz. Es ging sehr schnell mit der Eingewöhnung hier bei uns. Zusammengefasst können wir sagen, Leo und Simba sind sehr, sehr tolle Katzen, die wir von Home4dogs bekommen haben. Grossen Dank möchten wir Maria und ihrem Team in Murcia aussprechen, ohne ihr grosses Engagement wären diese Beiden nicht so wie sie sind. Auch dem Team hier in der Schweiz sind wir sehr dankbar. Ihre seriöse Arbeit trägt dazu bei, dass Tiere aus dem Ausland hier ein glückliches Zuhause finden dürfen. Zu 100% können wir euch weiterempfehlen.