Pepa – 2 Paten, Update 03.01.21

03.01.21 Update aus Spanien

Das Jahr 2020 war kein so gutes für PEPA. Zuerst musste sie am Ohr operiert werden. Danach hatte sie zwei schlimme Ohrenentzündungen. Jetzt geht es ihr zum Glück wieder gut, aber sie hatte es nicht leicht. Die Föteli entstanden bei einer freiwilligen Helferin zuhause. Sie wollte sie eigentlich adoptieren. Sie sind mit ihr sehr viel spazieren gegangen und sogar joggen. PEPA hat sich super benommen, bis auf die Zusammenführung mit den Katzen. Es war leider nichts zu machen, sie vertrug sich überhaupt nicht mit ihnen. Es war extrem, sie hätte sie womöglich umgebracht. Und so mussten sie PEPA schweren Herzens wieder ins Tierheim zurückbringen. PEPA sucht also leider weiter nach einem Zuhause, aber definitiv ohne Katzen.

 

Videos:

https://youtu.be/OmbKycknQLs

https://youtu.be/U8ikv7PpJvQ

https://youtu.be/gdvu-GgOr_M

 

Mein Name ist PEPA, ich bin im Februar 2016 geboren und ein sehr liebes Pitbull-Mischlings-Mädchen. Ich wurde in der Nähe des Tierheims El Cobijo ausgesetzt. Zum Glück fand mich eine ehrenamtliche Mitarbeiterin und nahm mich mit. Es dauerte nicht lange, dass ich adoptiert wurde. Ich bin ja auch eine sehr Hübsche! Aber die Familie hatte nicht viel Zeit für mich und so begann ich mich zu langweilen und Dinge kaputt zu machen, was die Menschen sehr ärgerte. Aber sie nahmen sich trotzdem nicht mehr Zeit für mich. Und so kam es, dass ich nach kurzer Zeit wieder ins Tierheim zurück musste. Und dabei hätte ich so gerne etwas beigebracht bekommen … Aufgrund meiner Rassemerkmale und manchmal speziellen Benehmens, könnte es schwierig werden, mich nochmals zu vermitteln. Drückt mir die Daumen, dass eines Tages doch noch jemand kommt und sich ganz viel Zeit für mich nimmt! Und jetzt bitte ich einen sehr lieben Menschen da draußen, mich bis dahin mit einer Patenschaft zu unterstützen.

Eure PEPA

 

 

Für Ihre Patenschaft senden Sie uns am besten gleich die Anmeldung Patenschaft (bitte anklicken und ausfüllen).

Dann geben Sie bitte bei Ihrer Bank oder der Post einen Dauerauftrag auf mit den folgenden Detailangaben:

KONTOVERBINDUNG:

home4dogs
9542 Münchwilen

IBAN CH84 0078 4296 9565 9200 2
Konto bei Thurgauer Kantonalbank, Weinfelden