Update 31.10.2020

Wir waren mit AMAL bei einem Spezialisten in der Schweiz. Er rät davon ab, weitere Operationen zur Verbesserung seine Laufbildes durchzuführen. Aber er hat empfohlen, alle Fremdkörper in seinen Vorderbeinen zu entfernen (Schiene, Schrauben, Stifte, usw.). Eventuell könne er dadurch danach auch besser laufen. Zudem hat man leider eine Entzündung am Knochen seines rechten Vorderbeines entdeckt, die so schnell wie möglich behandelt werden muss. Bei der Hüfte wurde nichts gefunden, aber er hat an einem Hinterbein eine ‚Fibrose‘ (sozusagen einen vernarbten Muskel), die er sich wahrscheinlich, als er in Polen angefahren wurde zugezogen hat. Das sollte sich mit den Schmerzmittel und Entzündungshemmer, die er jetzt bekommt, auch verbessern.
Der Eingriff konnte Dank grosszügigen Spenden am 28.10.2020 durchgeführt werden.AMAL hat alles gut überstanden, er ist sozusagen ein perfekter Patient. Die erste Nachkontrolle hat auch schon stattgefunden und der Arzt ist sehr zufrieden. Also es geht aufwärts mit dem kleinen Hundeschatz. Jetzt braucht er nur noch ein liebevolles Zuhause bei verständnisvollen Menschen, die Amal eine Chance auf ein glückliches Leben geben wollen.

Danke für eure Unterstützung !

home4dogs9542 Münchwilen

IBAN CH84 0078 4296 9565 9200 2

Konto bei Thurgauer Kantonalbank, Weinfelden