Nicht vorrätig

Pippo, ca 5 Jahre (geb. ca 03.2019), 36 cm, männlich, kastriert

Beschreibung

  • ca 5 Jahre (geb. ca 03.2019) 
  • 36 cm 
  • Männlich, kastriert 
  • NOCH IN POLEN, Boguszyce

 

Endlich können wir Ihnen diesen entzückenden kleinen Hund vorstellen: PIPPO ! 

Er ist bereits seit Anfang 2021 im Tierheim in Boguszyce. Er und zwei weitere Hunde wurden Leuten abgenommen, die sich überhaupt nicht für ihre Vierbeiner interessierten, geschweige denn sich um sie kümmerten. 

Pippo sieht sehr originell aus: seine grossen Ohren, die spezielle Fellzeichnung, dazu tolle Augen – und ein verschmitztes Hundelächeln.
Er lebt absolut unkompliziert in einer gemischten Hundegruppe und kommt mit allen bestens aus. Der Lärm und Trubel im Tierheim sind ihm zu viel, er ist ein Freund der leisen Töne. Wenn es nach draussen auf die grosse Flitzwiese geht, zeigt er aber seine lebhafte Seite: da rennt er vergnügt mit seinen Spielsachen herum – nicht selten sind diese grösser als er – inspiziert Buddellöcher oder versteckt sich im Gras.
Ein Schmuser ist Pippo nicht, aber er hält sich gerne in der Nähe der Menschen auf. Er lässt sich streicheln, aber geniesst es nicht wirklich. Neuerdings hat er gelernt, dass man Leine und Gstältli angelegt bekommt zum Spazieren gehen, und das funktioniert problemlos.
Am glücklichsten ist Pippo allerdings, wenn er “einfach sein” darf und wenn man nichts zwingend von ihm erwartet. 

Das zukünftige Zuhause von Pippo ist idealerweise bei sehr geduldigen, ruhigen Menschen, die ihm nichts abverlangen, ein freundlicher Hundekumpel (bei dem man sich was abschauen kann) wäre willkommen, ebenso ein Garten, in dem man seine Spielsachen spazieren tragen kann.
Vielleicht wird Pippo in einem passenden Daheim bei den passenden Menschen zutraulicher, vielleicht aber auch nicht. Dies können wir natürlich nicht vorhersagen. 

Wir hoffen also auf Menschen, die Pippo so liebhaben wie er ist, ohne fixe Erwartungen an ihn. 
Falls Sie so jemand sind, freuen wir und Pippo uns auf Ihren ausgefüllten Fragebogen!  

Hier der Link zum Fragebogen